Refined Labs Happy Hour: Weihnachtsfeier 2013

Alle Jahre wieder… Und so stellten wir uns auch dieses Jahr wieder dem altbewährten “Dreikampf”:

Schön war´s! Im Folgenden ein paar Eindrücke:

weihnachtsfeier-refinedlabs1

weihnachtsfeier-refinedlabs2

weihnachtsfeier-refinedlabs3

weihnachtsfeier-refinedlabs4

weihnachtsfeier-refinedlabs5

weihnachtsfeier-refinedlabs6

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Refined Ads Update: Umstellung auf Google AdWords OAuth 2.0

Die Umstellung auf den neuen Google AdWords Authorisierungs-Mechanismus OAuth 2.0 ist das Hauptthema unseres heutigen Releases. Wir haben aber auch eine Reihe weiterer Änderungen und Updates vorgenommen:

Account-Umstellung auf Google AdWords OAuth 2.0

Bei OAuth handelt es sich um einen Standard, mit dem sich Applikationen, wie beispielsweise Refined Ads, mittels Token gegenüber einem Dienst “ausweisen” und Zugriff darauf erhalten. Bislang war es so, dass uns der Kunde bei Google Adwords einen Nutzer mit entsprechenden Zugriffsrechten eingeräumt hat und wir über diesen auf das entsprechende Konto zugegriffen haben. Dieser Zugriffsmechanismus wird in den kommenden Monaten abgeschaltet. Ab dann ist nur noch der Zugriff über die Token möglich.

Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, bitten wir Dich möglichst zeitnah, spätestens aber bis zum 31. Januar 2014, über „Admin“ – „AdWords OAuth 2.0 migration“ die Zugriffsrechte für Refined Ads neu einzurichten. Klicke dazu bitte pro Account auf den Link „Approve Accounts“ und folge dann den Anweisungen im sich öffnenden Google AdWords Interface:
google-oauth
Für MCCs kann der Zugriff gesammelt, über einen Link für alle zugeordneten Konten, erfolgen. Alle weiteren Schritte der Umstellung übernehmen wir. Für Dich als Kunde wird alles nahtlos ineinander übergehen.

Weitere Änderungen und Updates

  • Die Trennung zwischen klassischen Kampagnen, sog. “Legacy Campaigns”, und den “Enhanced Campaigns“ wurde aufgelöst. Mittlerweile sind alle Accounts auf “Enhanced” umgestellt, so dass ab sofort nur noch der Enhanced-Modus verfolgt und dargestellt wird. Entsprechende Wording-Änderungen haben wir vorgenommen.
     
  • Die Einsatzmöglichkeiten der „Managed Views“ haben wir erweitert. Für wen der Begriff neu ist: Über die Managed Views kannst Du oft verwendete Views (Sets von angezeigten Spalten) speichern und nach Belieben aufrufen. Das Feature befindet sich in der Fußzeile des Grids im Tabs Projects und – jetzt neu – auch im Tab Traffic Control.
    managed-views-tctab
     
  • Die native Unterstützung für die Product Listing Ads (PLAs) haben wir im September in Refined Ads aufgenommen. Heute haben wir noch die automatische Umstellung der URLs auf Redirect nachgezogen.
     
  • Und zuletzt haben wir noch einen vielfachen Kundenwunsch aufgenommen und eine prominente Möglichkeit in der GUI geschaffen, um auf Updates und Releases hinzuweisen. Derartige Meldungen zeigen wir nun direkt beim ersten Folge-Login in Refined Ads an. Parallel dazu informieren wir aber natürlich auch weiter in gewohnter Weise über unseren Blog und den Newsletter.

Wie immer gilt: Bei Fragen unterstützen Dich unsere Experten gerne per Telefon, Skype oder E-Mail.

Posted in Refined Ads | Leave a comment

Auf dem TRACKS – Multichannel Advertising Summit in Hamburg

Der erste „TRACKS – Multichannel Advertising Summit“ fand am 15.11.2013 in Hamburg statt. Die Location am Kehrwieder Theater direkt am Binnenhafen mit den vielen Kanälen war nicht ohne Hintergedanken gewählt. Denn die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Zusammenführung verschiedener Kanäle im Sinne des Cross-Channel-Trackings im Online Marketing.

Viele Vorträge und Diskussionsrunden befassten sich mit der „Reise des Kunden“, die durch die verschiedenen Kanäle des Online Marketings führt. Fragestellungen waren, wie diese Customer Journey Daten sichtbar gemacht und die daraus gewonnenen Daten interpretiert werden können.

So startete die Veranstaltung mit einer Keynote von Thorsten Ahlers von Next Audience zum Thema intelligente Datennutzung. Er machte deutlich, dass trotz der schier endlosen Daten, die uns heutzutage zur Verfügung stehen, die Bedürfnisse des einzelnen Users im Vordergrund stehen müssen. Genau deshalb dürfen die Kanäle des Online Marketings nicht isoliert betrachtet werden, sondern im Kontext miteinander analysiert werden.

Nach dieser Einführung, die deutlich machte, wie wichtig Cross Channel Tracking in der heutigen Zeit ist, folgte eine Diskussionsrunde zum Thema „Cross Channel Performance-Marketing“, bei der auch unser Gründer und Geschäftsführer Thomas Bindl vertreten war. Hier wurde kontrovers zu dem Thema Attributionsmodell diskutiert. Das heißt, wie die einzelnen Kanäle im Gesamtbild unterschiedlich gewichtet werden. Gibt es schon eine ausgereifte Pauschallösung für alle Branchen? Der Tenor war ein ganz klares „Nein“. „Das richtige Attributionsmodell zu finden ist ein Prozess, der sich über mehrere Monate ziehen kann und auch unter Berücksichtigung äußerer Einflüsse immer wieder angepasst werden muss.“ stellte Thomas Bindl klar. Einig war man sich allerdings darüber, dass die „Last Click“-Logik in jedem Fall die Falsche sei.

Ron Warncke von explido zeigte mit seinem Vortrag „Customer Journey in der Praxis“ nun die harten Fakten des Cross Channel-Trackings auf. Hier ging es darum, wie man nicht nur „Nice to Know“-Facts, sondern „actionable Insights“ aus den Daten generieren kann. Allerdings wurde auch deutlich, dass laut einer Umfrage bisher nur ein Drittel der Anwender von Cross Channel einen echten Mehrwert in der Customer Journey Analyse sehen. Deshalb plädierte er dafür, dass mehr Ressourcen für die richtige Analyse der Daten in den einzelnen Unternehmen geschaffen werden müssen. Nur so komme die Cross Channel-Thematik endlich aus der Ecke der Trendthemen und kann in den Unternehmen gelebt werden.

Natürlich wurde die informative Wissensvermittlung auch immer wieder durch auflockernde Pausen zum Essen, Trinken und Networken unterbrochen. Hier konnte auch die Location, das Kehrwieder Theater, bewundert werden.

Bei weiteren Vorträgen wurde auch klar, dass man sich nicht zu sehr auf die konvertierenden Customer Journeys fokussieren sollte, sondern gerade bei den nicht erfolgreichen Journeys durch Analysen herausfinden muss, warum es zu einem Abbruch kam.

Einen flammenden Vortrag über integriertes Marketing hielt auch Georg Röben vom Erlebnis-Portal Jochen Schweizer. Nicht nur die Online Kanäle, sondern auch Offline Maßnahmen sollten berücksichtigt werden. Offlineaktivitäten können über Rabattcodes oder simple Kundenbefragung wie – „Wie haben Sie von Jochen Schweizer erfahren?“ seiner Erfahrung nach erfolgreich evaluiert werden. Auch die TV Werbung wird analysiert und mit Hilfe des TV-Trackings von Refined Labs bewertet. Allerdings machte er sich dafür stark, immer zu beachten, dass alle Marketingmodelle ihre Grenzen haben und man sich zu einem gewissen Grad auch auf seine Intuition verlassen muss.

Im Anschluss an den informativen Teil gab es noch genügend Zeit um noch offene Fragen im Rahmen einer Networking Party mit den Rednern zu klären oder den Tag bei einem Glas Sekt ausklingen zu lassen.

IMG_0990

IMG_1008

Posted in Conferences | Leave a comment

Refined Ads Update: Customer Journeys verstehen, TV-Spots analysieren

Auf der DMEXCO 2013 haben wir sie schon vorgestellt, jetzt sind sie für alle Kunden verfügbar: die grafischen Cross-Channel-Auswertungen in Refined Ads. Mit ihrer Hilfe lassen sich Customer Journeys verstehen und interpretieren – und zwar sowohl High-Level wie auch im Detail.

Du findest die Auswertungen zum einen im neu eingeführten Cross-Channel-Tab. Hier geht die Auswertung entlang der Breadcrumb-Navigation „Vom Allgemeinen zum Speziellen“. Zum anderen kannst Du die Auswertungen direkt bei jedem Element aufrufen, und zwar an der Stelle an welcher bislang das Funnel-Pop-Up zu finden war. Dazu einfach auf die bekannte Funnel-Uhr neben der jeweiligen Transaktionszahl klicken. Hier gilt: „Vom Speziellen in die Details“.

Im Folgenden stellen wir die verfügbaren Auswertungen kurz vor:

Customer Journeys verstehen

Funnel-Länge
Die Verteilung der Funnel-Länge gibt Aufschluss darüber, wie relevant das Thema Cross-Channel-Tracking ist. In der neuen Grafik mit Beschreibung sieht man dies auf einen Blick. Zum einen erkennt man, wie viele Transaktionen welche Anzahl an Kontaktpunkten brauchen. Zum anderen zeigen wir noch auf, wie wichtig das Thema Cross-Channel-Tracking ist, indem wir direkt ausweisen, welcher Anteil an Transaktionen mehr als einen Kontaktpunkt benötigt. Liegt die Zahl der Transaktionen mit mehr als einem Kontaktpunkt über 25 Prozent, so ist ein Cross-Channel-Tracking sehr ratsam. Eine reine Messung nach „Last-Click“ würde dann bereits 25 Prozent Messfehler enthalten – zu viel für eine ordentliche Optimierung der Marketingbudgets. Darüber hinaus sieht man auch noch sehr schön, wie hoch das optimierbare Potential ist, da der Anteil der durchaus steuerbaren Funnels ausgewiesen wird.

Funnel-Laenge

Wechselwirkung
Die Wechselwirkung der Kanäle zeigt die gegenseitige Abhängigkeit auf, beispielsweise von SEM auf den generischen Traffic. Auswirkungen von Budget-Anpassungen sind dadurch kanalübergreifend einschätzbar: Je höher der Abhängigkeitswert, desto mehr können Budgetveränderungen in einem Kanal die Anzahl der Transaktionen im anderen Kanal verändern.

Wechselwirkungen

Rollenverteilung
Nicht jeder Kanal oder jedes Werbemittel ist gleichermaßen geeignet, Abschlüsse zu generieren. Die Rollenverteilung zeigt die Unterschiede. So wird die jeweilige Bedeutung in der Customer Journey klar: Welche Werbung initiiert eher Transaktionen, welche unterstützt und welche bringt letztendlich den Abschluss? Es lässt sich also leicht erkennen ob beispielsweise Social Media wirklich Interesse generiert, das später über andere Kanäle konvertiert und wie hoch dieser Anteil ist.

rollenverteilung

Customer Journeys
Die häufigsten Customer Journeys folgen meist ähnlichen Mustern. Das Zusammenspiel einzelner Werbemittel oder Kanäle und deren Kontakttyp (View oder Klick) wird sichtbar. Views werden dabei mit einem weißen Hintergrund und Text in der Farbe des Kanals dargestellt, wohingegen Klicks weiße Schrift haben und die Kanal-Farbe als Hintergrund dient.

Funnel

Kanal-Farben
Die Farben für die einzelnen Kanäle sind im gesamten Tab fix, werden sich aber auch in anderen Bereichen von Refined Ads wiederfinden. Eine Übersicht gibt es hier:

Kanalfarben

TV-Spots analysieren

Zuletzt haben wir auch noch das TV-Pop-Up eingeführt. Bisher haben wir die KPIs der Spots pro Ausstrahlung ausgewiesen und man konnte auf Basis der TV CPOs/CPLs optimieren und einzelne Ausstrahlungen optimieren. Um hier eine noch bessere Transparenz bieten zu können, kann man den TV Traffic jetzt auch direkt auf Minuten-Ebene validieren. So sieht man den Anstieg des Traffics ab Start des Spots für die folgenden Minuten. Hier gilt weiterhin, dass der Betrachtungszeitraum nach dem Spot dynamisch ist, also je nach Stärke und Dauer des Traffic-Anstiegs variiert. Die Baseline, also das Traffic-Grundrauschen wird als grauer Balken vor Start des Spots dargestellt.

TV-Tracking-UI

Wie immer gilt: Bei Fragen findest Du weitere Informationen im Guide oder kontaktiere unsere Experten wie gewohnt per Telefon, Skype oder E-Mail.

Posted in Refined Ads | Leave a comment

Refined Ads Update: Nativer Support für PLAs

Ab sofort sind die beliebten Product Listing Ads (PLAs) von Google nativ über Refined Ads nutzbar, und zwar mit Steuerung, Tracking, Bid Management und v.a. auch Feed-Anbindung.

Hast Du Interesse, dass wir Dir die PLAs persönlich vorstellen? Dann vereinbare einen persönlichen Termin für den 18. oder 19. September auf der DMEXCO in Köln. Oder Du kommst spontan bei uns am Stand vorbei: Halle 8 – Stand E-023. Neben PLAs haben wir natürlich noch viele weitere Messeneuigkeiten, beispielsweise neue Cross-Channel-Visualisierungen.

Was sind Product Listing Ads

Hierbei handelt es sich um ein Anzeigenformat bei Google AdWords, mit dem Produkte zusammen mit einer Abbildung und einem Preis auf Google Shopping eingestellt werden können. Erfahrungen zeigen, dass die hierbei erreichbare Anzeigenperformance in der Regel sehr gut ist. Es ist also durchaus lohnend einen genaueren Blick auf die PLAs zu werfen.

product-listing-ads

Google erklärt die Funktionalität in einem kurzen Video.

So können PLAs über Refined Ads genutzt werden

  • Manuelle Steuerung: PLAs können über unsere GUI angelegt und editiert werden, beispielsweise Ziel-URL-Änderungen oder CPC-Änderungen.
     
  • Tracking: maximaler Detailgrad bei der Auswertung durch Tracking pro einzelnem PLA und Product Target.
     
  • Steuerung über Product Feeds: Individuelle Product Feeds können an Refined Ads angebunden werden. So werden Anzeigen nur für verfügbare Produkte geschalten und neu hinzukommenden Produkte gehen automatisch live.
     
  • Bid Management: Refined Ads übernimmt die CPC-Aussteuerung anhand vordefinierter Ziele, beispielsweise einem Ziel-CPO.
     
  • Integration in Customer Journey: Auch für die PLAs gilt, sie werden voll in unser Cross-Channel-Tracking einbezogen. So wird auch für sie der CC CPO und CC ROI ermittelt.

Wie immer gilt: Probiere die neuen Features direkt in Deinem Refined Ads Account aus! Bei Fragen findest Du weitere Informationen im Guide oder kontaktiere unsere Experten wie gewohnt per Telefon, Skype oder E-Mail.

Posted in Refined Ads | Leave a comment

Refined Ads Update: Real Time Bidding mit metrigo

Derzeit geht es bei uns Schlag auf Schlag: Vor zwei Wochen haben wir Yandex an Refined Ads angebunden, heute haben wir den Real Time Advertising Spezialisten metrigo integriert!

metrigo

Unseren Kunden erlaubt das eine noch detailliertere Analyse geeigneter digitaler Werbeumfelder und eine Segmentierung potenzieller Nutzergruppen für performance-orientierte Display-Werbung. Wir reichern die bereits in Refined Ads vorhandenen Daten um aus der metrigo-API verfügbare Informationen an. Über die Verknüpfung erhalten Werbetreibende ein noch genaueres Bild ihrer RTB-Performance und können, durch die Auswertung von Sicht- und Klick-Kontakten aus der Customer-Journey, ein komplettes Bild ihrer Marketing-Aktivitäten nachzeichnen und ihre Kampagnen schnell und kosteneffizient optimieren.

Dazu Christian Müller, Geschäftsführer bei metrigo:

christian-mueller

„Gezieltes Tracking und eine Optimierung anhand der Attributionsmodelle unserer Kunden können wir bisher noch nicht kanalübergreifend anbieten. Wir freuen uns daher sehr, künftig noch enger mit Refined Labs zusammenzuarbeiten und unsere Daten miteinander zu kombinieren. Durch die Integration der Tracking- und Journey-Daten von Refined Labs ergeben sich für unsere Kunden völlig neue Optionen. Wir können beispielsweise erstmals nachvollziehen, ob ein User die Werbung unserer Kunden schon über einen anderen Kanal gesehen bzw. geklickt hat, oder an welcher Stelle seines Kaufentscheidungsprozesses er sich befindet.“

Du hast Interesse Dein metrigo-Konto an Refined Ads anzubinden? Kontaktiere bitte unsere Experten, sie besprechen alles weitere mit Dir.

Posted in Refined Ads | Leave a comment

RefinedAds Update: Native Unterstützung von Yandex-Kampagnen

Yandex in Refined Ads – Kostenlose Nutzung bis Ende März 2014

Yandex ist die viertgrößte Suchmaschine der Welt und die Nummer eins in Russland. Weiterhin bedient Yandex einige andere Länder in Osteuropa. Bislang konnte Yandex in Refined Ads nur über den anyChannel gemessen werden, seit heute wird das aktive Management von Yandex-Kampagnen in Refined Ads vollständig unterstützt. Über diese Anbindung sagt Yandex:

„Wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit mit Refined Labs auf eine neue Stufe zu heben“, erklärt Preston Carey, Business Development Director bei Yandex. „Refined Labs hat das Potential des russischen Marktes erkannt und gemeinsam streben wir hochwertiges Performance-Marketing für unsere Kunden an.“

Preston Carey, Yandex
Um möglichst vielen Advertisern die Möglichkeit zu geben Yandex über ein deutsches Interface zu nutzen bieten wir Bestandskunden und ausgewählten Neukunden die Möglichkeit Yandex bis Ende März 2014 ohne Gebühren für Refined Ads zu testen. Neukunden können sich dafür gerne über das Kontaktformular bei uns melden, Bestandskunden können uns über die Experten ansprechen.

Yandex in Refined Ads – So funktioniert‘s

Analog zu Google AdWords und Bing Ads können nun Yandex-Konten an Refined Ads angebunden werden, um Kampagnen mit Ads und Phrases anzulegen, zu verwalten und zu managen.

yandex
Die Steuerung ist angelehnt an das Management von Google AdWords und Bing Ads. Im Folgenden zeigen wir Dir ein paar Screenshots der Integration in Refined Ads:

add-yandex-campaign

add-yandex-campaign02

Im Dialogfenster können neben den normalen Einstellungen auch die Benachrichtigungen und die Strategie ausgewählt werden. Diese Bedienbarkeit findet sich auch für das Anlegen von Ads und Phrases (dies entspricht den Yandex Keywords) wieder.

Yandex-Kampagnen kannst Du auch mit unserem Traffic Control optimieren lassen und in Strategischen Gruppen verwalten. Zudem stehen Dir alle gewohnten Reporting-Funktionalitäten auch für Yandex zur Verfügung.

Du hast Interesse an der Anbindung? Kontaktiere bitte unsere Experten, sie besprechen alles weitere mit Dir. Gleiches gilt auch, wenn Du bereits jetzt Yandex über einen anyChannel messen lässt. Die Umstellung auf die native Anbindung nehmen unsere Experten gerne mit Dir vor.

Auto Resize Spalten

Eine kleine, aber sehr praktische Neuerung ist der „Auto Resize Spalten“-Button. Dieser befindet sich ab sofort immer in der Taskleiste. Mit ihm kannst Du mit einem Klick alle Spalten wieder übersichtlich an ihre ursprüngliche Größe anpassen.

auto-resize-button

Erweiterter Statistik Account Export

Eine weitere Verbesserung und große Arbeitserleichterung ist der „Erweiterter Statistik Account Export“. Du findest ihn auf Accountebene unter „Export/Report“ und kannst mit ihm die aktuelle Ansicht und den aktuellen Zeitraum exportieren.

erweiterter-statistik-account-export

Hast Du den „Erweiterter Statistik Account Export“ ausgewählt, öffnet sich ein Dialogfenster, über das Du die zu exportierende Ebene festlegen kannst.

erweiterter-statistik-account-export02

Wie immer gilt: Probiere die neuen Features direkt in Deinem Refined Ads Account aus! Bei Fragen findest Du weitere Informationen im Guide oder kontaktiere unsere Experten wie gewohnt per Telefon, Skype oder E-Mail.

Posted in Refined Ads | Leave a comment

Refined Labs Happy Hour: Bike’n’Beer

Wenn der Sommer sich breit macht in deiner Stadt, dann gibt es nur noch eine Möglichkeit wo eine Happy Hour stattfinden kann: An der frischen Luft! Und wenn schon der Englische Garten sich als verlockender Nachbar unseres Büros anbietet, so ist es eine logische Konsequenz, dass wir uns auf die Fahrräder schwingen und diesen durchqueren.

Tapfer haben wir uns an allem vorbeigekämpft, was uns in den Weg kam: Stehende Schikanen, laufende Schikanen, Verengungen und Weggabelungen. Zielsicher wie Wilhelm Tell erreichten wir den Aumeister Biergarten.

Nicht ganz unvorbereitet leerten wir unsere Rucksäcke aus und genossen die selbst zusammengestellte Brotzeit, die für jeden etwas zu bieten hatte.

Zum Wohl!

IMG_00000416

IMG_00000419

Posted in Internal | Leave a comment

Refined Ads Update: Enhanced Campaigns, Sitelinks, Location Ad Extensions, erweiterte Funnel-Auswertungen und ein neues Tool

Die Enhanced Campaigns von Google AdWords sind schon seit mehreren Wochen in aller Munde. Mit dem kürzlich erfolgten Release unterstützen wir nun alle über die Google AdWords API verfügbaren Funktionen.

Diese stellen wir Dir im Folgenden kurz vor:

  • Schon seit längerem kannst Du bei uns in Refined Ads sehen, ob die Kampagne „Enhanced“ ist oder mit dem Typ „Legacy“ noch zu den alten Kampagnen gehört.
     
  • Im Bereich der Text- und Image-Anzeigen zeigen wir zudem an, auf welchen Geräten die Anzeige ausgeliefert werden soll. Hierbei gibt es die Ausprägungen „Mobile“ oder „All“. Beim Erstellen einer neuen Anzeige kannst Du über eine Checkbox wählen, ob diese Anzeige präferiert für mobile Endgeräte gelten soll. Wenn die Checkbox leer bleibt, wird sie auf allen im Targeting angegebenen Geräten ausgeliefert.
     
    enhanced-campaigns-adtext-targeting
  • Für das Content Netzwerk kannst Du weiterhin aussuchen, ob Du Deine Anzeigen auf Desktop & Tablet oder lieber nur Mobile ausrichten möchtest.
     
  • Sitelinks werden von uns ab sofort nativ unterstützt. Das bedeutet, dass der Redirect nun auch direkt in der Oberfläche von Refined Ads gesetzt werden kann. Das Tracking über anyChannel ist somit nicht mehr erforderlich.
     
    sitelinks
    Die neuen Sitelinks lassen sich bisher auf Kampagnenebene setzen. Die Sitelinks der alten Legacy-Kampagnen werden noch unter dem Menüpunkt „Old Sitelinks“ aufgelistet. Für die Umstellung der alten Sitelinks zu den neuen stehen Dir unsere Experten gerne zur Verfügung, insbesondere musst Du die alten anyChannel Sitelinks nicht manuell auf unseren Redirect umstellen. Voraussetzung für die Nutzung der neuen Sitelinks ist, dass bereits alle Deine Kampagnen im jeweiligen Account auf „Enhanced“ umgestellt wurden.
     
  • Mobile Bid Adjustments: In Refined Ads kannst Du den Mobile Bid Modifier sowohl in den Einstellungen der Kampagnen als auch der Anzeigengruppen setzen. Die möglichen Werte für diese Bid Adjustments liegen zwischen -100% bis +300%. Dabei steht -100% für möglichst keine Auslieferung auf mobilen Endgeräten, +300% hingegen für die zu Deinem gewählten MaxCPC höchstmögliche Auslieferung, bei jeweils entsprechender Anpassung des Gebots um den gewählten Wert.
     
    mobile-bid-adjustment1
    Solltest Du eine neue Anzeigengruppe hinzufügen wollen, kannst Du in den Einstellungen auswählen, ob Du den Bid Modifier der Kampagne verwenden möchtest oder einen individuellen Wert setzen willst.
     
    mobile-bid-adjustment2

  • Bei den Kampagnen, die auf das Suchnetzwerk ausgerichtet sind, kannst Du zudem noch auswählen, ob auch Plural, Falschschreibweisen und nahe Varianten bei der Anzeigenausspielung mit eingeschlossen werden sollen. Wichtig ist dann, dass Du diese Pluralformen oder Falschschreibweisen nicht an anderer Stelle im Konto eingebucht hast, da sich diese Keywords sonst möglicherweise kannibalisieren.

Neben dem Support der Enhanced Campaigns haben wir auch weitere Features in Refined Ads verbessert und neu eingeführt.

So findest Du die AdWords Anzeigenerweiterungen für Locations nun im Grid anstatt in den Kampagnen-Einstellungen. Selbstverständlich können neue Locations auch dort angelegt und bestehende geändert werden.
 
google-adwords-locations
Das Funnel-PopUp wurde um die Flexi Columns erweitert. Das bedeutet einerseits, dass Du nun auch schon bei den Werten in der jeweiligen Flexi Column das Funnel-Pop Up öffnen kannst. Andererseits hilft es Dir bei Deinen Subtypes, die einzelnen Funnels genauer zu analysieren. Damit kannst Du beispielsweise sehen, welche Customer Journeys bei Neukunden und welche bei Bestandskunden am häufigsten vorkommen.

Für die Subtype-Analyse haben wir noch ein weiteres Feature für Dich: Bei der zeitdiskreten Darstellung kannst Du Dir auch die Subtype-Informationen im PopUp anzeigen lassen. Dies geschieht wie gewohnt beim Klick auf die entsprechende Zahl der Leads, Sales, Subtypes oder Transaktionen.

Auch im Reiter Tools gibt es Neuerungen. So gibt es nun für alle Bing Ads Accounts das schon für die AdWords-Konten beliebte Feature zur Suche nach doppelt eingebuchten Keywords. Gegenseitig in Konkurrenz stehende Keywords kannst Du hier leicht ermitteln und direkt in der Ansicht pausieren oder löschen.

Wie immer gilt: Probiere die neuen Features direkt in Deinem Refined Ads Account aus! Bei Fragen findest Du weitere Informationen im Guide oder kontaktiere unsere Experten wie gewohnt per Telefon, Skype oder E-Mail.

Posted in Refined Ads | Leave a comment

Refined Labs Happy Hour: Getting to know the new neighbourhood

Nachdem unser Umzug in die neuen Büroräume in der Theresienstraße nun schon einige Monate zurück liegt, haben wir natürlich bereits viele Restaurants in der Umgebung ausführlich getestet – viel mehr allerdings nicht. Höchste Zeit uns mal die neue Nachbarschaft etwas genauer anzusehen! Zu diesem Zweck haben wir uns für unsere Happy Hour eine erfahrene Stadtführerin aus der Maxvorstadt an die Seite geholt.

maxvorstadt
Die Exkursion ging vom Büro aus zunächst Richtung Museumsviertel mit einem ersten Stopp an der Sammlung Brandhorst und dem inzwischen dazu gehörenden Türkentor. Hier haben wir unter anderem gelernt woher die Türkenstraße ihren Namen hat und welche Rolle die ambitionierten Schifffahrtspläne des Kurfürsten Maximilian II. Emanuel dabei gespielt haben.

brandhorst
Weiter ging es vorbei an der Alten Pinakothek in Richtung Königsplatz, wo wir die „antike“ Architektur aus der Zeit Ludwig des Ersten bewundern konnten. Aber auch die dunkle Seite dieses Viertels im dritten Reich kam zur Sprache und wir konnten einen Blick in den ehemaligen Führerbau in der Arcisstraße werfen. Heute residiert hier die Hochschule für Musik und Theater.

koenigsplatz

hochschule
Nächster Stopp war der Karolinenplatz, wo wir zurückversetzt wurden in die Zeiten Napoleons. Der Obelisk, der in der Mitte des Platzes thront – so haben wir gelernt – wurde aus den Kanonen gegossen, die Napoleon auf seinem Weg Richtung Waterloo verloren hatte. Und die Namen der umgebenden Straßen gehen auf französische Orte zurück, bei denen diese Schlachten stattgefunden haben – Nur konnten die Münchner diese nicht richtig aussprechen, so wurde aus Bar-sur-Aube dann z.B. einfach die Barer-Straße.

Zurück Richtung Norden kamen wir dann wieder ins bürgerliche Schwabing. Hier wurde uns gezeigt, wo die Wurzeln von Franz-Josef Strauß liegen und wo man nach einer Beerdigung auf dem alten Nordfriedhof damals zum Essen ging.

Nach so viel Fußweg und neuen Erkenntnissen haben wir den Abend ein paar Meter weiter im Biergarten der Max Emanuel Brauerei ausklingen lassen, wo sich bayerische und türkische Spezialitäten perfekt kombinieren lassen. Prost!

max-emanuel

Posted in Internal | Leave a comment