Refined Ads Update: Ab 5. November: Refined Ads im neuen Gewand

Ab kommenden Mittwoch, den 5. November, erscheint Refined Ads in einem neuen modernen  Design. Das Design, das uns die letzten 7 Jahre begleitet hat verabschieden wir zum Jahreswechsel in den wohlverdienten Ruhestand.

Durch den Einsatz optisch flacher Bedien- und Gestaltungselemente wurde ein insgesamt flacher und leichter wirkendes Aussehen erreicht. Bei der gesamten Umgestaltung standen die Effizienz bei der Arbeit und die Usability stets im Fokus.

Refined Ads im neuen Design

Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Neuerungen im Einzelnen vor.

Neue Hauptnavigation

Die Hauptnavigation wurde komplett überarbeitet. An die Stelle der bisherigen Tab-Navigation tritt eine Navigation mit Icons für die einzelnen Ansichten. Die Symbole können für sich allein angezeigt werden,

Navigation - einfach - ohne Text - 500px Vorschauoder aber mit Beschreibungstext. Die entsprechende Einstellung findet sich in der Ansicht „Konto“  → „Benutzeroberfläche“ → „Spezielle Einstellungen“.

Hauptnavigation mit Text

Die Navigationszeile lässt sich individuell konfigurieren. Ein Klick auf das aus 9 kleinen Quadraten bestehende Icon öffnet das entsprechende Menu. Die einzelnen Navigationselemente können per Mausklick ein- und ausgeschaltet werden. Ausgeblendete Elemente werden grau dargestellt.

Andocken von beliebigen Elementen

Die Ansichten „Projekte” und „Strategische Gruppen” können wie gewohnt in mehreren Tabs in verschiedenen Konfigurationen angezeigt werden. Die Einstellungen einzelner Tabs lassen sich nun durch einen Klick auf das Stecknadelsymbol dauerhaft speichern – wir nennen das „andocken“. Auf diese Weise werden häufig verwendete Ansichten mit einem einzigen Klick erreichbar. Angedockte Tabs können über das Menü vorübergehend ausgeblendet oder entfernt werden.

Kompaktere Menüleiste in Projekte

Innerhalb der „Projekte“-Ansicht wurde die Navigationsleiste kompakter. Das Umschalten zwischen verschiedenen Elementen erfolgt nun über ein Menü. In diesem Menü besteht die Möglichkeit, verschiedene Elementtypen der gleichen Strukturebene gleichzeitig auszuwählen. Diese werden dann gemeinsam in der Datentabelle angezeigt.

Gemeinsame Anzeige von Keywords und Anzeigentexten

Das bisherige Layout der Oberfläche ist bis zum Jahreswechsel unter https://classic.refinedads.com zu erreichen.

Wie immer gilt: Bei Fragen unterstützen Dich unsere Experten gerne per Telefon, Skype oder E-Mail.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Refined Labs Wiesn 2014

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder zum traditionellen Wiesenbesuch aufgemacht und sind der Münchner Tradition mit der Belegschaft und ehemaligen Kollegen dem Ruf ins Schützenzelt am Fuße der Bavaria gefolgt. Das Refined Labs Team hat zu einem großen Teil zum Ergebnis der diesjährigen Hendl- und Bierbilanz beigetragen und frisch gestärkt haben wir uns von der gigantischen Stimmung der Wiesenband anfeuern lassen und haben „Atemlos“ auf den Bänken unsere Dirndl und Lederhosen zur Schau getragen.




Um sicherzustellen, dass alle genug Zielwasser getrunken hatten, haben wir an der Schießbude unser Können unter Beweis gestellt. Traditionell wurde auch in diesem Jahr der Gleichgewichtssinn der Mitarbeiter bei dem legendären Fahrgeschäft Tobbogan getestet. Bevor man sich am atemberaubenden Ausblick über die funkelnde Wiesn erfreuen konnte mussten die Schwierigkeiten des schnell laufenden Förderbandes überwunden werden, was für einige ein deutliches Hindernis darstellte.



Für einen kurzen Schlummertrunk ging es zu guter Letzt noch für den harten Kern in die 089-Bar, wo der schöne Wiesn-Abend standesgemäß abgerundet wurde.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Refined Labs, ADITION und Active Agent starten Customer Journey-basiertes Realtime Advertising

Refined Labs, führender Anbieter für Performance-Marketing-Software, und seine Partner ADITION technologies und Active Agent, bieten ihren Kunden ab sofort die Möglichkeit eines Customer Journey-basierten Realtime Advertisings (RTA). Werbetreibende Unternehmen können mit der innovativen Technologielösung, die mit Daten zu konkreten Kaufwahrscheinlichkeiten arbeitet, nicht nur ihre Kampagnenplanung weiter optimieren, sondern auch den automatisierten Mediaeinkauf und die automatisierte Aussteuerung ihrer werblichen Kommunikation deutlich effektiver und effizienter gestalten.

Während klassische RTA-Kampagnen zur Optimierung des Mediaeinkaufs bisher meist nur RTA-interne Touchpoints und/ oder den Conversion Funnel auf der Webseite für die Kontaktwertfestsetzung nutzen können, erweitert Refined Labs das Spektrum der Bezugsgrößen durch die Einbeziehung konkreter Kaufwahrscheinlichkeiten. Dazu hat der Software-Anbieter in den vergangenen 12 Monaten über 10 Milliarden Werbekontakte (Views und Klicks) aus digitalen Customer Journeys der Kunden und Interessenten ausgewählter Unternehmen verschiedenster Branchen und Länder analysiert und daraus Vorhersagen für konkrete Konversionswahrscheinlichkeiten abgeleitet. Das Ergebnis ist ein im Raum DACH derzeit einzigartiges Prognosemodell, das die konkreten Wahrscheinlichkeiten der Kaufabsicht eines Konsumenten innerhalb verschiedener Zeiträume (zwei Stunden, 12 Stunden, 24 Stunden, sieben Tage, 30 Tage) mit einer Prognosequalität von über 70 Prozent vorhersagt.

Mit der Nutzung der Prognosedaten können Marketers zum einen ihre Kampagnenplanung im Hinblick auf beworbene Produkte und die konkrete Angebotsgestaltung (zum Beispiel via Dynamic Ads) deutlich verfeinern und vom Impact her wirksamer gestalten. Zum anderen lassen sich über die direkte Integration der Kaufwahrscheinlichkeiten in die Unified Adserving-Lösung von ADITION und die daran angeschlossene Demand Side Plattform von Active Agent auch die Kommunikationsaussteuerung im gesamten Conversion Funnel sowie der automatisierte Mediaeinkauf wesentlich effizienter gestalten. So spricht etwa eine sehr niedrige Kaufwahrscheinlichkeit gegen eine erneute Ansprache des Konsumenten via RTA, während ein mittlerer Wert zum Beispiel nahelegt, den Kunden mit weiteren und verbesserten Produktangeboten anzusprechen. Ein hoher Kaufwahrscheinlichkeitswert mit kurzem Zeithorizont empfiehlt den ebenfalls kurzfristigen Einsatz weiterer Werbemaßnahmen – eventuell sogar zu einem verhältnismäßig hohen Mediapreis, der sich dafür mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in direkter Konversion auszahlt.

Erste Testkampagnen mit dem neuen Prognosemodell haben im Hinblick auf den Cross-Channel ROI (CC ROI) bzw. Cross-Channel CPO (CC CPO) Performance-Verbesserungen im signifikanten zweistelligen Prozentbereich im Vergleich zu normalen RTA-Kampagnen ergeben und belegen die Überlegenheit des Customer Journey-basierten Ansatzes gegenüber reinen Retargeting-Ansätzen.

Nach dem Start des neuen Angebots mit den Exklusiv-Partnern ADITION technologies und Active Agent wird Refined Labs die Prognose Engine zukünftig auch weiteren DSP-Partnern zur Nutzung für den automatisierten Mediaeinkauf zur Verfügung stellen.

Customer Journey basiertes RTA

Customer Journey basiertes RTA


„Die Kombination des Customer Journey-Prognosemodells von Refined Labs mit dem ADITION Unified Adserver ist ein mächtiges Uplift-Tool für Performance-Kampagnen“, erklärt Joachim Schneidmadl, Vorstand Sales & Marketing Active Agent AG. „Insbesondere die ganzheitliche, von der Planung über den Einkauf bis zur Aussteuerung stringent an der Konversionsoptimierung ausgerichtete Automatisierung, stellt eine neue Leistungsdimension im RTA dar.“

„Wir sind der erste Anbieter auf dem deutschsprachigen Markt für diese Möglichkeit der Integration von Customer Journey-Prognosen in RTA-Kampagnen und freuen uns, mit ADITION und Active Agent einen erfahrenen Kooperationspartner gefunden zu haben, der die neuen Chancen für signifikante Uplifts an seine Kunden weitergeben kann“, so Thomas Bindl, Geschäftsführer von Refined Labs. „Bei Test-Cases haben wir eine Prognose-Genauigkeit von bis zu 80% dafür erzielt, ob es zu einer Transaktion kommt oder nicht – das sind extrem gute Werte für die RTA-Kampagnenplanung und -optimierung. Wir arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung des Features, um diese Werte noch weiter zu optimieren.“

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Refined Ads Update: Unterstützung der AdWords Shopping-Kampagnen

Im Folgenden stellen wir die Neuigkeit unseres gestern live genommenen Updates für Refined Ads vor.

AdWords Shopping-Kampagnen auf BETA

Ab 2. September schränkt Google AdWords die Funktionalität für PLA-Kampagnen ein, um damit die Migration von PLA zu Shopping-Kampagnen zu forcieren. Refined Ads bietet deshalb ab heute mehr Unterstützung für Shopping-Kampagnen.

Ein Hinweis zu Beginn: Shopping-Kampagnen sind aktuell exklusiv auf https://beta.refinedads.com verfügbar. Unter dieser URL erscheint Refined Ads in neuem Gewand. Dieses neue Design wird in einigen Wochen auch auf https://gui.refinedads.com Einzug finden.

Aktuell verfügbarer Funktionsumfang

Die Unterstützung der Shopping-Kampagnen wird innerhalb der nächsten Wochen sukzessive erweitert. Ab sofort werden im Beta-Interface Performance-Daten für Kampagnen, Anzeigengruppen, Anzeigen mit Produktinformationen und Produkte angezeigt. Im aktuellen Design auf gui.refinedads.com werden Kampagnen, Anzeigengruppen und Anzeigen mit Produktinformationen, inklusive der Performance-Daten, angezeigt. Produkte sind hier nicht sichtbar. Das Tracking der Shopping-Kampagnen erfolgt durch RFA-Redirects, die bei den Produktgruppen eingebucht werden. Die Erfassung des Traffic erfolgt generell produktgenau.

AdWords Shopping Kampagnen - 600pxUm Shopping-Kampagnen automatisch auf Tracking mit RFA-Redirects umzustellen, muss für den entsprechenden Account die Funktion „Automatisch URLs auf Redirect umstellen“ aktiviert sein (Konto → Redirector Einstellungen → Automatisch URLs auf Redirect umstellen). Eine manuelle Umstellung ist wie gewohnt im Interface möglich. Wichtig: in beiden Fällen ist anfangs für die Umstellung auf RFA-Redirect bei Shopping-Kampagnen zusätzlich eine Freischaltung der AdWords Accounts durch unsere Experten notwendig.

Nach Umstellung auf RFA-Redirect, sehen sie die Tracking-URLs in der AdWords-Oberfläche bei den Produktgruppen.

Schrittweiser Ausbau der Funktionalität

In einem weiteren Schritt unterstützen wir innerhalb der nächsten Wochen die Anzeige von Produktgruppen mit Performance-Daten. Danach folgt die Möglichkeit, Shopping-Kampagnen und Produktgruppen anzulegen und vollständig zu bearbeiten.

Wie immer gilt: Bei Fragen unterstützen Dich unsere Experten gerne per Telefon, Skype oder E-Mail.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Refined Labs Happy Hour: Stadtführung “Schwabinger Bohème”

Im vergangenen Jahr haben wir die nähere Umgebung unseres Büros erkundet (Refined Labs Happy Hour: Getting to know the new neighbourhood), dieses Jahr haben wir uns die Geschichte Schwabings, damals noch “Svapinga” genannt, genauer angesehen.

Zwei Stunden lang hat sich alles um die berühmte “Schwabinger Bohème” gedreht: Wassily Kandinsky, Alexej Jawlensky, Gabriele Münter, Marianne von Werefkin und Franz Marc waren die zugehörigen Protagonisten.

20140515_192709

20140515_192715

20140515_195035

20140515_202456

20140515_202505

20140515_204304

Nach soviel Kultur gabs natürlich ordentlich was zu Essen! Beim Bachmaier Hofbräu konnten wir uns von den selbsternannt besten Spareribs der Stadt überzeugen. Ich persönlich bin zwar weiter Fan der Rusticana, aber auch hier waren sie absolut top!

20140515_213815

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Refined Labs Happy Hour: Skiwochenende

Vergangenen Freitag stand unser jährliches Skiwochenende im Kalender. Wir machten uns in einer Reihe nagelneuer, quasi durchnummerierter, Kombis auf den Weg nach Zell am See im Salzburger Land. An der Talstation der Bergbahn angekommen, stellten wir unsere Lernfähigkeit unter Beweis und wählten im Gegensatz zum Vorjahr die richtige Bergbahn aus. Das Schild “Außer Betrieb – Revision” stellte dank Franziskas Verhandlungsgeschick keine ernsthafte Hürde dar.

RFL Ski - Schmittenhöhe - 500px RFL Ski - Aussicht Zell am See - 500pxRFL Ski - Schnapshans Bar - 500px
Im Berghotel Schmittenhöhe angekommen wurden wir vom vertrauten Partygetöse der Schnapshans Bar auf der Hotelterrasse begrüßt. Bei super Wetter und grandioser Panoramaaussicht stimmten wir uns auf den folgenden “Agile Games“ Workshop ein. Vier verschiedene Team-Spiele standen auf dem Programm:

RFL Ski - Workshop Agenda - 500px
“Es war einmal” als sogenannter Energizer zu Beginn, bei dem wir in Gruppen eine Geschichte um drei Begriffe (Eine Person, ein Gegenstand und ein Ort) erzählen mussten. In mehreren Durchgängen wird dabei die Reihenfolge der Erzählenden von “zufällig” bis “der Reihe nach” variiert. Entsprechend ändern sich die Geschichten von “chaotisch-kreativ” zu “weniger kreativ, dafür stimmiger”.

Spiel zwei, die “Marshmellow Challenge”, war das spektakulärste Spiel des Abends. Die verschiedenen Teams mussten binnen neun Minuten einen möglichst hohen Turm bauen, der an seiner Spitze einen Marshmellow trägt. Der Haken an der Sache waren die Baumaterialien: 20 ungekochte Spaghetti, 1m Klebestreifen und 1m Schnur. Nach diesem Spiel fühlten wir uns alle wie Bob der Baumeister persönlich. Der Siegerturm hatte die sagenhafte Höhe von knapp 70 cm! Die Idee, die spektakulären Türme im Büro in einer Vitrine auszustellen, mussten wir leider auf der Stelle begraben – die Spaghetti wurden in der Küche gebraucht.

RFL Ski - Workshop 3 - 500px RFL Ski - Workshop 2 - 500pxRFL Ski - Workshop Turm 1 - 500px
Im Anschluss gab es einen weiteren Energizer zur Auflockerung. Beim “Blind Walk” wurden wir mit verbundenen Augen nur mit gesprochenen Kommandos der Kollegen durchs Hotel dirigiert. Die Küchenmannschaft konnten wir damit leider nicht beeindrucken, deshalb stand zum Abschluss ein Spiel mit Würfeln anstelle von Spaghetti auf dem Plan.

Beim “Dice Game” repräsentieren die Seiten von Würfeln jeweils die verschiedenen Prozessschritte eines Softwareprojektes. Jeder Würfel stellt dabei ein Feature dar, das durch sukzessives Umdrehen des Würfels von 1 bis 6 schrittweise fertiggestellt wird. In Sechser-Teams simulierten wir eine Produktentwicklung mit verschiedenen Vorgehensmodellen. Dabei ließen sich schnell die Vor- bzw. Nachteile der einzelnen Herangehensweisen erleben.

Dank unseres sehr motivierenden Moderators verging der Workshop wie im Flug. Vielen Dank an Martin “Mr. Agile” Ruprecht von Mayflower! Es war nun Zeit für das Abendessen und die anschließende Partynacht.

Am nächsten Morgen wurden wir von strahlend blauem Himmel begrüßt. Trotz warmer Temperaturen war der Schnee gut und die Pisten nur schwach frequentiert und so hatten wir einen tollen Tag beim Skifahren, Schneeschuhwandern und Kater auskurieren.

Die Schneeschuhwanderer konnten die tolle Aussicht genießen. Hier auf unser Hotel “Schmittenhöhe”.

RFL Ski - Schneeschuhwanderung - Blick zur Schmittenhöhe - 500pxRFL Ski - Schneeschuhwanderer - 500px
Die Spitze auf der rechten Seite ist das Kitzsteinhorn mit Gletscher. Direkt links daneben ist in der Ferne der Großglockner zu erkennen.

RFL Ski - Schneeschuhwanderung mit Kitzsteinhorn und Großglockner - 500px
Auch die Skifahrer kamen auf ihre Kosten. Im Hintergrund die grünen Hänge von Saalbach Hinterglemm.

RFL Ski - Skifahrer - 500pxBlick zurück auf die Spuren der Schneeschuhe.

RFL Ski - Schneeschuhwanderung - Spuren - 500pxRFL Ski - Gruppenfoto Mittagessen - 500px Schön war’s wiedermal!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Recap: 3. Cross-Channel-Workshop & 7 Jahre Refined Labs – ein paar Eindrücke

Bereits zum dritten Mal haben wir zum Cross-Channel-Workshop nach München eingeladen. Und auch dieses Jahr folgten viele Kunden, Partner und Interessierte unserem Ruf.

Einleitend mit einer Stärkung am Buffet ging‘s um 13:30 Uhr mit dem Workshop los. Bewusst kurz gehalten haben wir unser „Update Refined Ads“. Natürlich wollten wir den Teilnehmern mitgeben, was es Neues bei uns gibt. Die Veranstaltung sollte aber ganz klar Workshop-Charakter haben und keine Präsentation über Refined Ads sein.

Als ersten Speaker durften wir Moritz Arndt von Google begrüßen. Moritz hat freundlicherweise den Bogen zu unserer Veranstaltung im Vorjahr geschlagen und einen Überblick über die Änderungen auf Seiten Google AdWords innerhalb der letzten 12 Monate gegeben. Ergänzend dazu versorgte er die Teilnehmer noch mit neuesten Infos rund um die Google Shopping Campaigns. Uli Bartholomäus von Affilinet, stellte mit seinem Vortrag „Daten sagen mehr als tausend Worte“ die neuesten Auswertungen seines Hauses zum Thema Cookie-Verschiebungen bei Mehrklick-Conversions vor. Die Ergebnisse rufen ganz klar nach einer verstärkten Integration der Customer-Journey-Daten. Selten zusammen in einem Panel hat man wahrscheinlich Christian Müller von metrigo und Robert Bosch von Sociomantic gesehen. Bei uns war es möglich – und beide haben Display und RTB jeweils aus ihrer Sicht beleuchtet: 2 Leute, 2 Sichtweisen, aber nicht immer gegensätzlich. Oliver Busch von Facebook hat die vertretenen Kanäle abgeschlossen und Trendentwicklungen im Mobile-Bereich in den letzten Monaten und die Erwartungen für die kommenden Monate vorgestellt. Wenn seine Erwartungen eintreffen, dürfte die Zukunft sehr spannend werden!

In unserer abschließenden Panel-Diskussion haben es die Vertreter der jeweiligen Kanäle nochmal auf den Punkt gebracht: Online-Marketing findet über mehrere Kanäle statt. Gute Budgetverteilungen und faire Vergütungen lassen sich nicht mehr isoliert mit Last-Click ermitteln. Der Markt hat das bereits seit längerem erkannt, Lösungen dafür werden bereits eingesetzt – von manchen mehr, von manchen weniger. Die bedeutendste Herausforderung derzeit ist die sinnvolle Auswertung und das richtige Verständnis der ermittelten Zahlen.

Mit gekühlten Drinks und interessanten Gesprächen haben wir den Workshop ausklingen lassen. Pünktlich um 19:30 Uhr ging‘s über die Straße in die Sehnsucht Bar zur diesjährigen Geburtstagsparty: 7 Jahre Refined Labs. Wir sind sehr stolz auf diese Zeit und haben uns sehr gefreut, dass ihr ausgiebig mit uns gefeiert habt!

Hier findest Du noch ein paar Bilder und Eindrücke der beiden Events, weitere Bilder sind auch auf unserer Facebook-Seite.

cross-channel-workshop-refined-labs-1

cross-channel-workshop-refined-labs-2

cross-channel-workshop-refined-labs-3

cross-channel-workshop-refined-labs-4

cross-channel-workshop-refined-labs-5

cross-channel-workshop-refined-labs-5

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Refined Ads Update: AnyAds, AdWords Shopping Kampagnen und Facebook Migration

Im Folgenden stellen wir die Neuigkeit unseres gestern live genommenen Updates für Refined Ads vor.

AnyAds für Google AdWords-Anzeigen

Die Anzeigenformate bei Google AdWords werden sehr häufig erweitert, getestet und teilweise auch wieder eingestellt. Einige Beispiele dafür sind Dynamic Search Ads, App Promotion Ads oder Click-to-Play Video-Anzeigen. Kommt ein derart neues Format bei Google AdWords hinzu, werden hierfür bislang keine Performancedaten des Providers (Impressionen, Klicks, Kosten) in Refined Ads ausgewiesen.

Die Lösung dafür heißt AnyAds, eine Funktionalität in Refined Ads, mit der wir neuen Werbemittel-Typen ein Zuhause in unserer Oberfläche bieten. Diese AnyAds weisen die entsprechenden Performancedaten im vollen Umfang in Refined Ads aus.

Zur Anzeige der AnyAds stehen eigene Spalten zur Verfügung. Zusätzlich zum Namen werden die Anzeigen nach ihrem Typ unterschieden. Dieser gibt Auskunft über die konkrete Form des Werbemittels. Einige Anzeigenformate weisen zusätzlich einen Subtyp und eine Beschreibung (z.B. Bannerformat) auf. Zur Steuerung wird bei AnyAds ausschließlich die Änderung des Status unterstützt.

Zukünftige neue Anzeigenformate unterstützen wir mit AnyAds automatisch. Nach wie vor werden natürlich neue Formate weiter auf eine vollständige Integration in Refined Ads hin untersucht.

AnyAds

Grundlegende Unterstützung für Google AdWords Shopping Kampagnen

Ab sofort unterstützt Refined Ads die Verwaltung von Google AdWords Shopping Kampagnen. Hierbei handelt es sich um einen neuen Kampagnentyp, der zur leichteren Verwaltung und besseren Auswertung von Anzeigen mit Produktinformationen in Google AdWords eingeführt wurde.

In Refined Ads lassen sich diese Kampagnen nun ebenfalls anlegen und verwalten. Das Reporting erfolgt wie bei den üblichen AdWords Kampagnen. Zu erkennen sind die Shopping Kampagnen am Kürzel „SC“ nach dem Kampagnennamen. Ausführliche Informationen zu den Shopping Kampagnen finden sich bei Google.

Shopping Campaign anlegen 500px - superfein

Facebook Migration

Zuletzt noch ein kurzer Hinweis: bereits vor zwei Wochen haben wir die an Refined Ads angebundenen Facebook-Konten auf die neue dreigliedrige Struktur umgestellt. Die betroffenen Kunden haben wir damals gesondert informiert, an dieser Stelle aber der Vollständigkeit halber nochmal als allgemeine Information für alle Kunden.

Wie immer gilt: Bei Fragen unterstützen Dich unsere Experten gerne per Telefon, Skype oder E-Mail.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Refined Ads Update: Neues bei AdWords und Sync-Status im Reiter „Projekte“

Im Folgenden geben wir einen Überblick über die Neuerungen in Refined Ads seit Anfang Februar.

Nur noch ein CPC für Anzeigengruppen in AdWords Display-Kampagenen

In Display-Netzwerk-Kampagnen ist für Anzeigengruppen künftig kein “Max Display CPC” mehr einstellbar.

Anzeigengruppe in Display Campaign hinzufügen
Zum Hintergrund: Bereits seit einiger Zeit kann das Targeting von Display-Kampagnen nicht mehr wahlweise auf “Such- und Display-Netzwerk” geändert werden. Google begründet dies mit der gestiegenen Spezialisierung von Display-Kampagnen. Ein spezieller Display CPC neben einem Standard-CPC macht also nur noch bei gleichzeitiger Ausspielung im Display- und Such-Netzwerk Sinn. Diesem Umstand trägt Google mit einer Änderung in der AdWords API Rechnung, die wir hiermit umsetzen.

Wichtig: Google stellt in den nächsten Tagen die betreffenden Anzeigengruppen um. Der Max Display CPC wird als regulärer Max CPC übernommen. Es findet also zu jeder Zeit der richtige CPC für die Ausspielung im Display-Netzwerk Verwendung.

Sitelink-Description, Ausspielung auf Mobilgeräten und Sitelinks für Anzeigengruppen

Seit Anfang Februar kann für Sitelinks ein zweizeiliger Beschreibungstext eingegeben werden. Ebenso lässt sich die bevorzugte Ausspielung auf Mobilgeräten aktivieren.

3 Sitelinks bearbeiten Dialog - Descriptions und Mobile - mit Highlighting - 500px
Darüberhinaus unterstützen wir nun Sitelinks für Anzeigengruppen. Analog zur Kampagnenebene gelangt man innerhalb einer Anzeigengruppe über „Hinzufügen“ -> „Sitelinks hinzufügen/bearbeiten“ zur Sitelink-Verwaltung.

Sync-Status jetzt im Reiter „Projekte“

Manuell gestartete Synchronisationen vom Provider zu Refined Ads („Tools“ -> „Sync vom Provider“) waren bisher ausschließlich im Reiter “Konto” unter “Prozessverlauf” einsehbar. Seit Anfang Februar sind diese auch im Reiter Projekte dargestellt.

Eine laufende oder ausstehende Synchronisation wird mit einem Icon beim entsprechenden Element dargestellt. Informationen zur Synchronisation finden sich im Mouseover des Icons.

sync

Wie immer gilt: Bei Fragen unterstützen Dich unsere Experten gerne per Telefon, Skype oder E-Mail.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Refined Ads Update: Erweiterungen beim Traffic Control sowie Custom Action System und Performance-Daten für AdWords Display Keywords

Im Folgenden geben wir einen kurzen Überblick über die Inhalte unseres heutigen Releases.

Neue Konfigurationsoptionen für Traffic Control

Im Traffic Control kann nun die maximale Anzahl der für die Gebotsberechnung berücksichtigten Tage selbst konfiguriert werden. Bisher war dieser Wert nicht veränderbar, es wurden immer die Daten von maximal 30 Tagen herangezogen. Die Einstellung ist auf allen Ebenen und für alle Ziele verfügbar.


traffic-control

Erweiterungen beim Custom Action System (CAS)

Aktionen werden von nun an auch auf ProviderAccount-Ebene unterstützt. So kann man beispielsweise mit nur einer Konfiguration ein und dieselbe Aktion für alle Kampagnen eines Accounts definieren. Darüber hinaus sind Aktionen nun auch für AnyChannels auf allen Ebenen verfügbar.


Aktionen auf Account-Ebene - Hervorhebung - 500er Vorschau

Performance-Daten für AdWords Display Keywords

Mit der aktuellen Version der AdWords-API hat Google Statistikdaten für Display Keywords verfügbar gemacht. In Refined Ads werden diese nun mit eigenen Spalten unterstützt, die man im Spaltenmenü unter „Reichweite“ bzw. „Reach“ findet.


AdWords Display Keywords Spalten - mit Hervorhebung - 500er Vorschau

Affiliate-Transaktionen im Transaktionsmanagement

Transaktionen, die auf einen Affiliate-Kontaktpunkt gematcht werden, weisen wir ab sofort im Reiter “Tools” unter “Refined Ads Transaktionen” aus. Dies war bisher nicht der Fall.

Bitte beachten: Unter “Affiliate Kommission” befinden sich nach wie vor die von den Affiliate-Netzwerken importierten Transaktionsdaten. Im Gegensatz zu den “Refined Ads Transaktionen” handelt es sich hier um Kostendaten (die Vergütungen für Publisher).

Affiliate Transaktionen - Hervorhebung 2 - 500er Vorschau

Keyword-URLs für Bing Ads Keywords

Für Bing Ads Accounts ließen sich Keyword-URLs bisher über einen kleinen Umweg mit dem „param1-Parameter“ setzen. Dieser wurde beim Keyword definiert und beim AdText eingesetzt. Ab sofort lassen sich Keyword-URLs inklusive URL-Typ, wie von anderen Accounts gewohnt, intuitiv direkt beim Keyword eingeben.

keyword-urls-bing

Kanal-Info

Zuletzt haben wir noch auf dem Reiter „Konto“ unter „Kanal Info“ eine Übersicht zur Aufteilung der Accounts in die verschiedenen Kanäle aufgenommen. Möchtest Du diese Zuordnung ändern oder zum ersten Mal eine Aufteilung in Kanäle vornehmen, wende Dich gerne an unser Experten Team.

Wie immer gilt: Bei Fragen unterstützen Dich unsere Experten gerne per Telefon, Skype oder E-Mail.

Posted in Uncategorized | Leave a comment